Freitag, den 23. Juni 2017
„Das Theater ist eins von den wenigen Dingen,
an denen ich noch [...] Freude habe.“
Johann Wolfgang von Goethe
60 Jahre

Büro geschlossen

 

Unser Büro bleibt vom 17. Juli bis 11. August geschlossen.

Alle Vorstandskollegen und Kolleginnen, Frau Meyer und ich wünschen Ihnen einen sehr schönen und erholsamen Sommer und freuen uns aufs Wiedersehen am 9. September in der Rudolf – Oetker – Halle!

FESTLICHER AUFTAKT

am 9. September um 19 Uhr in der Oetkerhalle

Unsere ausführliche Einladung zum FESTLICHEN  AUFTAKT wird im Juni versandt. Alle eingehenden Bestellungen werden trotz der Sommerpause registriert und bearbeitet.

FORMATE FESTIVAL

23. bis 25. Juni 2017 im Theater am Alten Markt

Folgen Berichterstattung und Meinung der Wahrheit oder ist es umgekehrt? Was ist die weibliche Form von »Superheld« und warum wird ihre Geschichte so selten erzählt? Wie viel darf das Internet von mir wissen, wer interessiert sich noch dafür und was ist eigentlich noch dran an der Geschichte vom Leineweber in Zeiten globaler Handelsbeziehungen? Jede Wirklichkeit erfordert neue Erzählweisen, jede Zeit bringt andere Geschichten hervor. Im Rahmen der Formate-Reihe befragt das Theater Bielefeld gegenwärtige Formen des Erzählens und experimentiert mit unterschiedlichen Ausdrucksmöglichkeiten des Mediums Theater. Theatermacher, Autoren, Filmemacher, Performer, Tänzer und Schauspieler, mit denen das Theater Bielefeld eine langjährige Zusammenarbeit verbindet, haben sechs Projekte erarbeitet, die jetzt gebündelt im Festival gezeigt werden – erweitert um das Gastspiel Made for Love der Performancegruppe Monster Truck.

Feiern Sie mit bei der Eröffnungsparty, schauen Sie sich drei Tage lang die unterschiedlichen Produktionen – noch einmal - an, und diskutieren Sie auf der Podiumsdiskussion am Sonntag mit den Künstlern das Gesehene!

 


 

"STOFF! MEHR STOFF"

Eine Voraussicht

Premiere am 23. Juni 21 Uhr im TAM 3

Mode ist emotional. Sie verführt. Sie definiert sozialen Status. Mode ist Kommerz und kulturelles Erbe. Inzwischen ist die Branche ein globales Kräftespiel. Und wir stecken mittendrin im Trubel, mit jedem Kleidungsstück, das wir kaufen. Das Theater Bielefeld forscht gemeinsam mit recherche-pool rund um das Thema »Stoff, Textilproduktion, Mode« – interdisziplinär und international. Stoff! Mehr Stoff! ist eine abenteuerliche, atemlose und turbulente Werkschau, die erste Rechercheergebnisse szenisch präsentiert.

Mit Georg Böhm, Cédric Cavatore, Isabell Giebeler, Regie: Tobias Rausch

"MADE FOR LOVE"

Monster Truck, Gastspiel

23. und 24. Juni, jeweils 19.30 Uhr im TAM

Erzählt wird die tragische Liebesgeschichte einer Shampoo Flasche und einer Milchtüte. Wenn die Menschheit vom Erdboden verschwunden ist, bleiben die Dinge und wiederholen die Gebräuche, die sie gelernt haben. Liebe, Hass, Sex und Gewalt. Ein Beziehungsdrama zwischen warenästhetischer Erziehung, romantischer Verblendung und der Sehnsucht nach dem inneren Kern der doppelt beschichteten Verpackung. „Die deutlich zitierte Boy-meets-Girl-Dramaturgie darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass hier mehr auf dem Spiel steht: Techniken der Manipulation in der Werbeindustrie, Rollenbilder von Männlichkeit und Weiblichkeit.“ (Theater der Zeit)

Das renommierte Performancekollektiv Monster Truck gewann mit Made for Love den Publikumspreis des FAVORITEN Festivals 2016 in Dortmund.

PODIUMSDISKUSSION

25. Juni, 11.15 Uhr im TAM2

mit David Gieselmann, Henrike Iglesias, Konrad Kästner, Ramona Rauchbach, Tobias Rausch, Christian Schlüter und Nils Zapfe.

Tagesausflug zum Dalheimer Festspielsommer

Samstag, 12. August

Claudio Monteverdi:  L´ORFEO – in konzertanter Fassung

Aus Anlass des 450. Geburtstages des Komponisten bieten wir diesen musikalischen Ausflug trotz der Sommerpause an, den unser Vorstandsmitglied Werner Dressler freundlicherweise organisieren und begleiten wird.

Abfahrt mit dem Bus um 13 Uhr ab Brunnenstraße, Kaffee und Kuchen und eine Einführung in die Oper, Rückfahrt direkt nach der Vorstellung um 19 Uhr.

Kosten pro Person: 60€. Gäste zahlen einen 10%igen Aufschlag.

Diese Fahrt findet nur statt, wenn sich bis zum 14. Juni mindestens 20 Personen anmelden.

Der Zinkenist Arno Paduch ist Leiter des Dalheimer Sommers. Er hat sich mit der Capella Dalheimiensis ein eigenes Instrumentalensemble zusammen gestellt und mit den Solisten Georg Poplutz, der jungen Viola Bache ( die soeben den Sonderpreis für stilgerechte eigene Verzierungen sowie den Publikumspreis des Internationalen Telemann –  Preises erhielt ), Ina Siedlaszek und Nils Giebelhausen Sänger engagiert, die ihren künstlerischen Schwerpunkt auf alte Musik gelegt haben.

Jetzt Mitglied werden!

Mitglieder wissen mehr – und zahlen weniger. mehr erfahren

Sponsoren willkommen

Fördern Sie mit uns das Theater- und Konzertleben der Stadt. mehr erfahren

Immer aktuell!

Haben Sie Ort oder Uhrzeit unserer nächsten Treffen vergessen?
Wir informieren Sie laufend und aktuell über unsere monatlichen Veranstaltungen. mehr erfahren